Datenschutz


Wenn du diese Seiten als nicht registrierter Benutzer besuchst, werden trotzdem ein paar Kleinigkeiten von dir gespeichert. Im Folgenden werde ich versuchen, diese Dinge in möglichst gutem "normal Deutsch" zu erklären, denn die DSGVO verlangt das so von mir. Für die Dauer Deines Besuchs wird vom Webserver die IP-Adresse verarbeitet. Im Fehlerlog werden fehlerhafte Anmeldeversuche, Zugriffsversuche uä. geloggt um diese Fehler beheben zu können. Besucher, die keinen Account anlegen sind für uns Unbekannte.

Standort der Datenverarbeitung


Diese Seiten werden in der EU gehostet, genauer genommen bei Webgo, die ihr Rechenzentrum in Frankfurt am Main betreiben. Mit Webgo habe ich einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Welche technisch organisatorischen Maßnahmen Webgo unternimmt um die Daten und das Rechenzentrum zu schützen, kann man auf den Seiten von Webgo nachlesen.

Cookies


Auf diesen Seiten kommen Cookies zum Einsatz. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die gespeichert werden, um dein Erlebnis auf unseren Seiten zu verbessern. Bei den Cookies vom Shop handelt es sich ausschließlich um erforderliche Cookies. Gespeichert werden die folgenden Cookies:
  • Dein Opt-In oder Opt-Out im Cookie Banner. Dieses Cookie wird für 30 Tage gespeichert. Dies bewirkt, dass dir das Banner nur einmal innerhalb dieser Zeitspanne angezeigt wird.
  • Insgesamt sechs Session Cookies, die beim Beenden der Browsersitzung wieder gelöscht werden. Diese sorgen zB. dafür, dass der Warenkorb beim surfen durch die Kategorien erhalten bleibt und der Shop für dich schneller läuft, da wir einen Cache für Dich aufbauen können.
  • Ein Cookie für deine Zeitzone. Dieses Cookie wird 10 Tage gespeichert.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Besucherdaten


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von der Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das heißt, eine sogenannte Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung.
Unser Interesse ist der sichere und funktionsfähige Betrieb dieser Website. Deine Daten werden bei uns nur sehr eingeschränkt verarbeitet. Zum Teil brauche ich die Daten auch, um die von mir nach Art. 32 DSGVO zu gewährleistende Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten zu gewährleisten.
Bezüglich Deiner Betroffenenrechte kannst du dich weiter unten in den Datenschutzhinweisen informieren. Wie ich zuvor geschrieben habe, wissen wir nichts über Dich, solange du unsere Seite nur besuchst. Wenn Du trotzdem ein Auskunftsverlangen einreichst, werden wir uns trotzdem nach Kräften bemühen, etwas dazu zu finden.

Kundenkonto


Im Rahmen der Auftragserfüllung lässt sich eine Verarbeitung personenbezogener Daten leider nicht vermeiden. Sofern dafür Dritte zum Einsatz kommen, wurde eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit diesen abgeschlossen. Die von Dir gemachten Angaben werden für die Dauer des Verhältnisses gespeichert. Im Hinblick auf die jeweils erforderlichen Pflichtangaben verweise ich auf meine AGB, aus denen sich entsprechende Angaben entnehmen lassen. Du kannst natürlich auch etwas bestellen, ohne ein Kundenkonto zu erstellen. Nichtsdestotrotz werde ich deinen Namen und Adresse, sowie alle weiteren Angaben, für die Abwicklung des Auftrags speichern müssen und entsprechend der gesetzlichen Vorgaben vorhalten.
In Deinem Benutzerkonto werden die von Dir getätigten Bestellungen gespeichert.
Wenn Du ein Benutzerkonto anlegst, werden dir auch sogenannte Transaktions-Mails von Unserer Internetseite zugesendet. Das kann zB. eine Bestellbestätigung sein. Transaktionale Mails werden direkt von Unserem Hoster aus gesendet. Es wird kein anderer Dienstleister dafür eingesetzt. Wenn du dein Kundenkonto löschen lassen möchtest, kannst du dich jederzeit gerne an mich wenden. Bitte beachte jedoch, dass die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung zum Teil entgegen stehen können (z.B. nach HGB und AO). Selbstverständlich kannst du dein Kundenkonto auch selbst löschen.

Versandabwicklung


Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir, wenn erforderlich, deine Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter.

Zahlungsabwicklung


Je nach dem, welchen Zahlungsdienstleister Du im Bestellprozess auswählst, geben wir zur Zahlungsabwicklung die  Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und / oder von uns beauftragte Zahlungsdienstleister bzw. an den von Dir ausgewählten Zahlungsdienst weiter. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, wenn Du dort beispielsweise ein Konto angelegt hast. In diesem Fall musst Du Dich im Bestellprozess mit Deinen Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. In diesem Fall gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

PayPal


Du kannst in unserem Onlineshop via PayPal zahlen. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Wenn Du für die Zahlung PayPal auswählst, werden die Daten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Du hast die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen aus.

Webanalysedienst

Ich möchte gerne die Internetseite so gestalten, dass Sie für Dich der perfekte Shop wird. Dies ist mein berechtigtes Interesse. Damit ich das kann, muss ich wissen, was Du auf meinen Seiten tust. Dazu verwende ich ein Webanalyse Tool namens Matomo. Matomo hoste ich selbst im obengenannten RZ, deine Daten werden also nicht nach Amerika verschickt. Die IP wird selbstverständlich anonymisiert (2 Bytes) und ich verzichte darauf, einzelne Besucher nach dem Login zu identifizeren.
Ich habe Matomo so eingestellt, dass Tracking ohne Cookie erzwungen wird. Nach 180 Tagen werden die Rohdaten gelöscht und nur noch aggregierte Kennzahlen gespeichert. Du kannst im Banner auf der Startseite deine Einstellungen so konfigurieren, dass ein Tracking mit Matomo nicht stattfindet. Dazu enfernst du einfach den entsprechenden Haken.
Wenn du eine Google oder Bing Suche verwendest, dann habe ich Matomo in der Form mit der Google Suche verknüpft, so dass mir Google die Suchbegriffe mitteilt, die verwendet wurden.
Google Analytics und Retargetting
Ich habe leider keine Möglichkeit gefunden, mit Hilfe von Matomo ein Retargetting durchzuführen. Ich habe deswegen einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Google Inc. geschlossen und verwende zusätzlich zum Test Google Analytics. Meine aktuelle Intention ist es, das Retargetting zu testen und zu sehen, ob sich dadurch signifikante Ergebnisse erzielen lassen. Wenn das nicht der Fall ist, werde ich im Februar 2022 Google Analytics und alle Daten, die in der Zwischenzeit gesammelt wurden, löschen.
Diese Website benutzt im Moment also Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Mit Hilfe von Cookies, d.h. Textdateien, die auf dem Endgerät gespeichert werden, wird Google ermöglicht,  eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen. Die Informationen, die durch den Cookie über die Benutzung unserer Website erzeugt werden, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und anschließend dort gespeichert.
Wenn du die IP-Anonymisierung auf unserer Website aktivierst, wird die IP-Adresse von Google nur innerhalb von den Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorher gekürzt. Es kann aber auch dann vorkommen, dass die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen wird und dann dort gekürzt wird. Google kann dann aufgrund der gespeicherten Informationen die Nutzung der Website auswerten und einen Reports darüber bereitstellen. Aufgrund dieses Reportes kann Google dann auch weitere mit der Websitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websiten-Anbieter erbringen. Die über Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammen geführt.
Um ein Retargetting durchzuführen muss ich Google natürlich mitteilen, welche Produkte du dir angesehen hast, sonst könnte Google sie dir an anderer Stelle ja nicht wieder zeigen. Google wird die entsprechenden Daten 2 Monate speichern. Wenn du nicht möchtest, dass wir deinen Aufenthalt auf unserer Seite nicht auswerten, so kannst du der Speicherung oder Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung im Browser verhindern. Es kann dann natürlich sein, dass die Seite nicht wie gewohnt funktioniert.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Bearbeitung der erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Übrigens, es gibt ein Browser-Plugin mit dem du allen Webseiten (nicht nur dieser) verbieten kannst, Daten an Google zu senden. Dies Tool kannst du hier downloaden und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Warum das alles? Was ist mein berechtigtes Interesse? Nun - als kleines Unternehmen ist mein Werbebudget sehr klein. Ich möchte nicht "mit der Gießkanne" jede Menge Budget an beliebige Menschen auskippen, sondern möchte, dass das wenige Geld, das ich für Werbung ausgebe, dafür eingesetzt wird, genau die richtigen Menschen zu finden und mit der für sie richtigen Werbung zu versorgen. Dies geht nur, wenn ich auf Techniken wie Retargetting zurückgreife.

Facebook Pixel

Der Facebook Pixel ist im Moment nicht aktiv. Da es aber sein kann, dass ich ihn wieder aktiviere, folgt der entsprechende Aufklärungstext. Falls du ein Webseitenanalysetool verwendest, wird es dir zeigen, dass der Code für den Facebook pixel noch da ist, da ich nur das Plugin deaktiviert habe.

Ich nutze außerdem das Pixel der Facebook Ireland Limited (Website-Custom-Audience-Pixel). Durch dieses Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch mich und die Facebook Ireland Limited in gemeinschaftlicher Verantwortlichkeit erhoben und an die Facebook Ireland Ltd übermittelt. Diese Informationen können Dir unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Facebook Ireland Limited z.B. aufgrund Deiner Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ über Dich gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Dir im sozialen Netzwerk von Facebook interessenbezogene Werbeeinblendungen angezeigt werden. Facebook Ireland Ltd kann die Daten außerdem aggregieren und zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter nutzen. Beispielsweise kann aus Deinem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen geschloßen werden und diese Informationen auch dazu genutzt werden, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Facebook Ireland Limited kann die über das Pixel gewonnenen Daten außerdem mit weiteren Informationen verbinden, die die Facebook Ireland Ltd über Dich über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Facebook“ erhoben hat. Facebook Ireland Ltd wird somit in die Lage versetzt, ein Profil über Dich zu speichern. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Für die dauerhafte Speicherung und die gerade beschriebene Weiterverarbeitung der Trackingdaten ist die Facebook Ireland Limited alleinig verantwortlich.

Wir haben im Rahmen der Facebook-Pixel-Funktion den automatischen erweiterten Abgleich („Advanced Matching“) nicht aktiviert. Diese Funktion des Pixels würde uns sonst ermöglichen, gehashte E-Mails, Namen, Geschlecht, Stadt, Bundesland, Postleitzahl und Geburtsdatum oder Telefonnummer als zusätzliche Informationen an Facebook zu senden, wenn Du uns diese Daten zur Verfügung gestellt hast. Dies würde jedoch nur mit deiner Einwilligung passieren. Das Advanced Matching würde es ermöglichen, Werbekampagnen auf Facebook noch genauer auf Menschen, die sich für unsere Dienstleistungen oder Produkte interessieren, anzupassen. Wie gesagt, diese Funktion wird von uns nicht genutzt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Facebook Ireland Limited findest Du https://www.facebook.com/policy.php. Hier findest Du auch die Möglichkeit der Geltendmachung Deiner Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) gegenüber der Facebook Ireland Limited. Deine Einwilligung kannst Du jederzeit im Cookie-Banner konfigurieren.

Kontaktformular


Wenn Du uns per Kontaktformular kontaktierst, werden alle Angaben aus dem Formular inklusive der von Dir dort angegebenen Kontaktdaten gespeichert, um die Anfrage oder Anschlussfragen bearbeiten zu können. Diese Daten werden nicht ohne Deine Einwilligung weitergegeben. Die Verarbeitung erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung natürlich jederzeit widerrufen (z.B. per Email). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Dir übermittelten Daten speichern wir, bis Du uns zur Löschung aufforderst, Deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben dabei unberührt.

Deine Rechte


Als Betroffener hast Du folgende Rechte:
  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Diesem werden wir im Rahmen dieser Erklärung gerecht.
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
    - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
    - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich ist.
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
    - die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird
    - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnst
    - wir die Daten nicht mehr benötigen, Du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder
    - Du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Deine personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wende Dich bitte an uns. Aktuell ist unser Unternehmen noch so klein, dass wir nicht verpflichtet sind, einen Datenschutzbeauftragten zu berufen.